1/1
 

Die meistgestellten Fragen zum Boudoir Shooting

 

Was ist Boudoir?

Ich will es mal mit meinen eigenem Verständnis erklären; als Boudoir wird ursprünglich ein kleines, meist luxuriöses eingerichtetes Damenzimmer genannt, dass unter anderem als Rückzugs- und Ankleideraum genutzt wird. Die Möglichkeit, sich dort frei und ungezwungen bewegen zu können, ist der Kern der Boudoirfotografie. Es geht um die Frau und das Einfangen ihrer Sinnlichkeit. Mir ist es wichtig, dass meine Bilder dem ästhetischen Empfinden der Frauen entsprechen und das ist in der Regel deutlich subtiler und weniger provokativ als das der Männer. Daher unterscheidet sich meine Art der Boudoir-Fotografie deutlich von der klassischen Aktfotografie oder der „erotischen“ Fotografie, die eine andere Ausdruckform haben soll. Nacktheit ist in der Boudoir-Fotografie nicht so wesentlich; es ist deine Ausstrahlung die in Szene gesetzt wird, das was dich ausmacht, die Dinge, die dich einzigartig machen.   

Was für Arten von Boudoir gibt es?

Die Art der Boudoir-Fotografie hängt von euren Wünschen ab. Grob unterteile ich hierbei in die Bereiche "Classic Boudoir", "Nude Boudoir", "Braut Boudoir", "Paar Boudoir" und "Friends Boudoir". Bei allen Bereichen steht die Sinnlichkeit im Vordergrund. Bei Interesse kontaktiere mich einfach und stelle mir all' deine Fragen.

Wie läuft so ein Shooting ab?

Das Boudoir-Shooting kann entweder in einem Fotostudio, bei dir Zuhause, draußen in der Natur oder auch in einem neutralen Hotel-Zimmer stattfinden. Um dir deine Nervosität ein wenig zu nehmen, spreche ich vorher ausführlich mit dir. Du kannst mir dabei deine Wünsche und Vorstellungen mitteilen und ich erkläre dir ganz genau, was dich erwartet. Damit du dich optimal auf unser Shooting vorbereiten kannst, bekommst du vorher noch ein Tipps. Die Erfahrung zeigt, dass ein Shooting im eigenen Heim die besten Ergebnisse bringt. Aber egal welche Variante für dich passt; mein Ziel ist es immer, ein einzigartiges Erlebnis für dich zu schaffen. Dir sollen am Ende nicht nur die Bilder gefallen, sondern auch der ganze Tag positiv in Erinnerung bleiben, schließlich bist du die Hauptperson. Ich möchte, dass du dich bei unserem Shooting rundum wohl fühlst und mit einem guten (Körper-)Gefühl nach Hause gehst.

Kann ich jemanden mitbringen?

Natürlich. Das liegt ganz bei dir, ob du dich alleine oder in Begleitung wohler fühlst.

Wie lange dauert so ein Shooting?

Ich biete verschiedene Shootingpakete an, die von einem "Quick & Dirty"-Shooting von ca. 1 Stunde bis zu 4 Stunden reichen. Kontaktiere mich einfach und wir stellen dir dein passendes Paket zusammen.

Arbeiten Sie mit oder ohne Blitz?

Ich nutze für meinen Stil der Boudoir-Fotografie in der Regel das Tageslicht. Sollten die Bedingungen dafür nicht gegeben sein, bringe ich für alle Fälle immer mein mobiles Studioequipment mit, so dass auch kurzentschlossene Sonderwünsche möglich sind.

Kann ich eigene Ideen mit einbringen?

Das ist sogar im besonderen Maße gewünscht. Es geht hier um dich als Mittelpunkt und so sollst du am Ende deine Wünsche erfüllt haben. Wichtig ist mir hier jedoch, dass wir uns vorher kurz kennenlernen, damit ich nicht mehr so ganz fremd für dich bin, wir Vertrauen  zueinander aufbauen können und ich mich auf deine Wünsche einstellen kann.

Logo-final_light transparent.gif
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Lars Gode | Tel.: 02204/30 08 126 // Mobil: 0174/44 44 566 |

EMail: info@lg-photography.de

AGB Datenschutzerklärung Impressum